Ihre Therapieindikation


Die Ergotherapie stellt die Handlungsfähigkeit des Menschen in den Mittelpunkt. Sie trägt zur Verbesserung der Gesundheit und zur Steigerung der Lebensqualität bei. Sie befähigt Menschen jeden Alters, an den Aktivitäten des täglichen Lebens und an der Gesellschaft teilzuhaben. Einschränkungen können beispielsweise als Folge eines Unfalls oder einer Krankheit auftreten.


Wir setzen unser persönliches Engagement und Fachwissen bei der Behandlung diverser Verletzungen und Erkrankungen ein.


Verletzungen

  • Frakturen
  • Beuge- und Strecksehnenverletzungen
  • Band- und Kapselverletzungen
  • Nervenverletzungen
  • Weichteilverletzungen
  • Amputationen / Replantationen
  • Verbrennungen


Erkrankungen

  • Arthritis und Arthrose
  • Weichteilveränderungen (z. B. Morbus Dupuytren)
  • Überlastungssyndrome (u.a. Tennis- /Golferellbogen, Sehnenscheidenentzündung)
  • Nervenkompressionssyndrome (z. B. Carpaltunnelsyndrom, Cubitaltunnelsyndrom)
  • Schmerzsyndrome wie Complex Regional Pain Syndrom (CRPS)
  • Ganglien
  • Durchblutungsstörungen
  • Tumore
  • Berufserkrankungen z.B. bei Sportlern oder Musikern